Glückssymbol der Lotus (Padma)

Glückssymbol der Lotus (Padma)

Der Lotus - skrt Padma
Die Lotusblüte ist eines der wichtigsten Symbole im Buddhismus. Der Lotus erhebt sich aus dem Schlamm des Teiches und blüht in seiner vollen Pracht und Makellosigkeit wie der Geist eines Erleuchteten. Daher ist der Lotus auch das Zeichen für die Reinheit des Geistes, für absolute Selbstlosigkeit und die Erleuchtung des Wesens. Die wunderschön gestaltete Blüte auf diesem Bild entfaltet sich in einem zartrosa Farbton. Auf den Bildern, auf denen die Buddhas, Bodhisattvas, Dharmaschützer und Dakinis abgebildet sind, sitzen oder stehen alle auf einer Lotusblüte, mit einer Ausnahme: Achi reitet auf einem blauen Pferd durch die Lüfte. Avalokiteshvara hält den Stängel einer Lotusblüte in der linken Hand; darum nennt man ihn auch Padmapani (skrt. der Lotushalter). Das Buch der Prajnaparamita - Literatur liegt auf einem Lotus. Die Grüne Tara hält eine Utpallablüte (blauer Lotus), und dem Dhyani-Buddha Amitabha wird die Lotusblüte als Attribut zugeordnet. Die ihn umgebenen Buddhas und Bodhisattvas sind auch unter dem Namen "Lotusfamilie" bekannt.