Glückssymbol das Rad (Chakra)

Glückssymbol das Rad (Chakra)

Das Rad, auch Dharmarad genannt, ist eines der Glückssymbole im Buddhismus. Es hat weder Anfang noch Ende und symbolisiert somit die Unendlichkeit und Vollkommenheit der Lehre Buddhas. Das Rad hat acht Speichen, die jeweils ein ethisches Verhalten beschreiben. Das Rad steht auch für die Sonne, die den Lebewesen Wärme und Licht spendet. Im Herz-Sutra heißt es: "Deshalb, Shariputra sind alle Erscheinungen Leerheit, ohne Merkmale. Sie haben weder Anfang noch Ende." Das Dharmarad ist auch ein Bild für den Achtfachen Pfad, denn es hat acht Speichen. Jede Speiche steht für ein ethisches Verhalten. Es bedeuten:

• Erste Speiche: Vollkommene Erkenntnis
• Zweite Speiche: Vollkommener Entschluss
• Dritte Speiche: Vollkommene Rede
• Vierte Speiche: Vollkommenes Handeln
• Fünfte Speiche: Vollkommener Lebemunterhalt
• Sechste Speiche: Vollkommenes Bemühen
• Siebte Speiche: Vollkommene Achtsamkeit
• Achte Speiche: Vollkommene Meditation


Das Dharmarad ist auf dem Bild von Buddha Shakyamuni sehen.